FAQ Master

Wie finde ich ein Labor, um eine Masterarbeit zu machen ?

Auf unserer Webseite http://www.biomedizin.uzh.ch/de/Master.html, Infobox rechts finden Sie eine Auflistung aller Forschungsgruppen und Labore, die Masterarbeiten anbieten (Masterthemenliste). Sie nehmen selbständig Kontakt auf mit den BetreuerInnen und besprechen die Auswahl der Module, Projekt und Start-/Enddatum mit ihm/ihr.

Wann beginne ich am besten eine Masterarbeit ?

Sie können jederzeit mit einer Masterarbeit beginnen. Dies ist vom Projekt abhängig und wird bilateral mit dem/der BetreuerIn vereinbart.

Falls die Prüfung BME520 (2 - 8 Wochen nach Abgabe der Masterarbeit) auf ein neues Semester fällt, müssen Sie sich für das kommende Semester nochmals immatrikulieren.

Ich habe eine/n BetreuerIn gefunden, welche/r nicht auf der Masterthemenliste aufgeführt ist. Kann ich die Masterarbeit trotzdem dort machen ?

Ja, sofern der/die BetreuerIn am Unterricht der Biologie/Biomedizin der MNF beteiligt ist. Bitte reichen Sie ihr Projekt mit dem Formular Themenmeldung (DOCX, 62 KB) ein. Nach eingehender Prüfung informieren wir Sie über das weitere Vorgehen.

Muss ich schon zu Beginn des Masterstudiums wissen, ob ich ein Nebenfach zum Master in Biomedizin belegen werde?

Nein, Sie müssen sich nicht zu Beginn entscheiden, ob Sie ein Nebenfach belegen wollen. Sie können sich auch erst während dem Masterstudium entscheiden.

Ein allfälliges Nebenfachstudium wird erst nach Abschluss des Hauptfaches absolviert.

Wichtig ist, dass Sie im Semester, in welchem Sie den Master abschliessen werden, richtig eingeschrieben sind (Master 90 oder Master 120).

 

Wie buche ich das Pflichtmodul BME410? Ich finde das Modul nicht im Buchungssystem.

Das Pflichtmodul BME410 kann nicht online gebucht werden. Der Anmeldeprozess ist im Vorlesungsverzeichnis beschrieben.

(Achtung: kürzere Buchungsfristen!)

Wann absolviere ich am besten das Pflichtmodul BME410 Scientific writing and publishing ?

Das Pflichtmodul (im Herbstsemester oder im Frühlingssemester) wird vorzugsweise während der Masterarbeit absolviert. Der Kurs beschäftigt sich mit dem Vorbereiten und Schreiben einer wisschenschaftlichen Arbeit. Nach unseren Erfahrungen hat sich gezeigt, dass es sehr von Vorteil ist, wenn der Kurs während der Masterarbeit absolviert wird und die TeilnehmerInnen nur noch einige Monate vor dem Schreiben der Masterarbeit stehen.

Das Modul muss selbständig 'gebucht' werden. Der Anmeldeprozess ist im Vorlesungverzeichnis beschrieben. (Achtung: kürzere Buchungsfristen!)

Kann ich mir im Master mehr ECTS Kreditpunkte anrechnen lassen?

Ja, Sie können sich maximal 100 ECTS Kreditpunkte anrechnen lassen, d.h. 30 statt wie minimal verlangt 20 ECTS Kreditpunkte aus Kursen/Vorlesungen. 'Anrechnen' bedeutet, dass sie im Notendurchschnitt berücksichtigt werden. Weitere ECTS Kreditpunkte werden als 'nicht angerechnete Leistungen' auf dem Academic Record mit Note aufgeführt, aber wie erwähnt, nicht im Notendurchschnitt eingerechnet.

Dürfen während der Masterarbeit Vorlesungen absolviert werden ?

Es ist erlaubt, 1 - max. 2 Vorlesungen zu besuchen, allerdings muss beachtet werden, dass das Pflichtmodul BME410 ebenfalls während er Masterarbeit absolviert werden muss. Werden Vorlesungen während der Masterarbeit absolviert, muss der Masterbetreuer vorab, d.h. bereits in der Planungsphase darüber informiert werden. Der Masterbetreuer muss damit einverstanden sein.

 

Welche Berufsmöglichkeiten habe ich nach einem Masterabschluss in Biomedizin?

In der Wegleitung, Punkt 2.12.1 (PDF, 705 KB)sowie auf unserer Webseite unter 'Allgemeine Informationen / Berufsperspektiven' finden Sie eine ausführliche Aufstellung.

Bin ich während dem Master unfallversichert ?

Nein, die Versicherung ist Sache der Studentin/des Studenten.

Ich habe einen Bachelorabschluss in Biotechnologie / Pharmatechnologie einer Fachhochschule. Kann ich das Masterprogramm Biomedizin an der Universität Zürich absolvieren ?

Um mit dem Master in Biomedizin starten zu können, müssen Sie mit Bedingungen von 36 - 60 Kreditpunkten rechnen (3. & 4. Semester im Bachelorstudium in Biomedizin, siehe http://www.biomedizin.uzh.ch/de/Bachelor/3und4semster.html, d.h. Anatomie und Physiologie (des Menschen) und Biochemie müssen sicher nachgeholt werden. Die genauen Bedingungen werden dann festgelegt, wenn Sie sich bei der Universität Zürich anmelden und ihre Vorkenntnisse bekannt sind. Über die Zulassung  mit externen Bachelorabschlüssen und Fachhochschulabschlüssen entscheidet die Prodekanin bzw. der Prodekan Lehre der MNF der Universität Zürich während dem Bewerbungsverfahren.

Anmeldeverfahren für externe Bewerber