FAQ Bachelor

Wo und wie melde ich mich für ein Biomedizinstudium an?

Alle nötigen Informationen finden Sie unter Studium UZH

Ist es möglich, nach einem Jahr Monostudium Biomedizin 180 ECTS in ein Major-Minor-Studium 150/30 ECTS zu wechseln? Und ist ein Wechsel umgekehrt, also 150/30 ECTS zu 180 ECTS auch möglich ?

Ja, es ist ein Wechsel in beide Richtungen (jeweils bei der Immatrikulation für das neue Semester) möglich.

Kann man trotz Nebenfach im Bachelor ein Masterstudium in Biomedizin beginnen und abschliessen?

Ja, auch mit dem 150 ECTS Major Studienprogramm Biomedizin werden dieselben Qualifikationen erreicht, die Vielfalt verschiedener Module ist einfach etwas geringer.

Hat man mit dem Major-Studienprogramm grundsätzlich den gleichen Abschluss wie mit einem Mono-Studienprogramm in Biomedizin?

Ja, der Abschluss ist derselbe.

Könnte der Unterschied zwischen Mono- und Major/Minor-Studienprogramm in der Zukunft bei der Jobsuche eine Rolle spielen?

Ein aufgelistetes Nebenfach im Bachelorzeugnis ist bei der Jobsuche nicht entscheidend. Es ist in erster Linie das Masterzeugnis wichtig. Das zusätzliche
Wissen und die Kenntnisse aus einem anderen Fachgebiet können sich jedoch bei der Jobsuche durchaus positiv auswirken.  

Ich möchte gerne einen 'Schnuppertag' in einem Labor machen. Geht das ?

Nein, dies ist aus Sicherheits- und Vertraulichkeitsgründen nicht möglich.

Bevor ich mich für das Studium entscheide, möchte ich eine Vorlesung besuchen. Ist das möglich?

Um das Studium kennen zu lernen, können Sie eine Vorlesung des Grundstudiums (1./2. Studienjahr) besuchen. Die Vorlesungen finden Sie auf der Webseite der Biomedizin, Ort und Zeit im Vorlesungsverzeichnis der Universität.

Gibt es einen Eignungstest für das Biomedizinstudium ?

Nein, es gibt keinen Eignungstest. Das Biomedizinstudium beinhaltet die Grundlagenfächer Mathematik, Physik, Chemie und Biochemie sowie Fächer der Biologie, einschliesslich Anatomie und Physiologie des Menschen. Studierende der Biomedizin müssen ein reges Interesse an diesen Fächern mitbringen.

Kann ich mit einem Biomedizinstudium auch Patienten behandeln ?

Nein, das Biomedizinstudium berechtigt nicht zur Behandlung von Patienten, jedoch kann im Rahmen von klinischen Studien in der Forschung mit Patienten gearbeitet werden.

Kann ich das Biomedizinstudium auch im Frühjahr beginnen?

Prinzipiell ist ein Studienbeginn im Frühjahrssemester (FS) möglich. Da einige Module im Frühjahrssemester auf den Inhalten der Module im Herbstsemester aufbauen, können nicht alle Module besucht werden und ein Beginn im Frühjahrssemester wird nicht empfohlen. Die folgenden Module des Frühlingssemesters können nicht (CHE171) oder nur mit individueller Vorbildung (BIO125, BCH210, CHE172, MAT183, PHY127) besucht werden. Die Module BIO124 und BIO122 haben keine Voraussetzungen.

Kann ich während dem Bachelor Teilzeit studieren?

Eine regelmässige Nebenbeschäftigung (Job, Sport, etc.) ist mit dem kompletten Studium (30 ECTS Kreditpunkten pro Semester) kaum vereinbar. 30 ECTS entsprechen einem durchschnittlichen Aufwand (Präsenzzeit in den Modulen, Selbststudium und Prüfungsvorbereitung) von rund 56 Stunden pro Woche. Das Studium wird sich entsprechend der Intensität der Nebenbeschäftigung verlängern. Es ist von Vorteil, wenn diese Verlängerung durch ein Teilzeitstudium im Voraus geplant wird. Die Module werden jedes Jahr im selben Semester wieder angeboten, so dass eine Verschiebung einzelner Module um ein Jahr möglich ist. Da einige Module inhaltlich aufeinander aufbauen resp. als Voraussetzung bestanden sein müssen, ist eine genaue Planung notwendig.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bin ich während dem Bachelor unfallversichert ?

Nein, die Versicherung ist Sache der Studentin/des Studenten.

Wann mache ich ein Forschungspraktikum und wo kann ich es buchen?

Forschungspraktika können nur im Bachelorstudium (2. / 3. Studienjahr) absolviert werden und nur bei Dozierenden / Gruppen, die in den Studienprogrammen der Biologie / Biomedizin der MNF mit Lehrveranstaltungen beteiligt sind. Auf der Webseite der Biomedizin Forschungspraktika befindet sich eine Liste mit ausgewählten Forschungsgruppen und Themen. Alle weiteren Gruppen und Forschungsinhalte sind auf den Webseiten der Institute beschrieben Liste aller Institute. Vor der Anfrage für ein Forschnungspraktikum ist die Kontaktaufnahme mit der Studienkoordination Biomedizin (Mail an biomedizin@physiol.uzh.ch) notwendig.

 

 

In welchen Forschungsbereichen kann ich eine Masterarbeit machen?

Kardiovaskuläre Forschung, Nierenforschung, Cellular Oxygen Physiology, Neurophysiology and -pathology, Oligosaccharide und Darmbakterien, Immunologie, Tissue Engineering, Obesity, Zellbiologie der Augen, Rheumatology, Humangenetik, Diabetesforschung, Krebsforschung, Evolutionäre Medizin, Kinderpsychiatrie. Die Projekte werden in über 40 Forschungsgruppen der Universität Zürich und der universitären Spitäler in Zürich durchgeführt.

Welche Berufsmöglichkeiten habe ich nach einem Masterabschluss in Biomedizin?

In der Wegleitung, Punkt 2.12.1 (PDF, 706 KB)sowie auf unserer Webseite unter 'Allgemeine Informationen / Berufsperspektiven' finden Sie eine ausführliche Aufstellung.

Ich habe den Eignungstest für das Medizinstudium nicht bestanden und möchte nächstes Jahr nochmals den Eignungstest versuchen. Eignet sich Biomedizin als Zwischenlösung ?

Auf unserer Webseite finden Sie hierzu ausführliche Informationen hier

 

Ist ein Wechsel ins Medizinstudium möglich?

Ein Eintritt ins Medizinstudium bedingt auf jeden Fall einen bestandenen Eignungstest (EMS). Ob Module aus dem Biomedizinstudium angerechnet werden, entscheidet das Studiendekanat Vorklinik. In der Regel können keine Module angerechnet werden.

Weitere Informationen zum Studium der Humanmedizin: : hier

Ist ein Wechsel ins Biologie- oder Biochemiestudium möglich?

Ja, ein Wechsel ist gut möglich, kann aber mit Auflagen verknüpft sein. Weitere Informationen erhalten Sie in der Studienkoordination der Biologie, resp. der Biochemie.

Ist ein Wechsel vom Biologie- oder Biochemiestudium (UZH) in die Biomedizin möglich?

Ja, ein Wechsel ist gut möglich, kann aber mit Auflagen verknüpft sein. Studierende, die sich für Biomedizin interessieren und bereits ein oder mehrere Jahre Biologie / Biochemie studiert haben, melden sich am besten bei der Studienberatung Bachelor Biomedizin.

 

Welches sind die wesentlichen Unterschiede zwischen dem Studium in Gesundheitswissenschaften und Technologie ETH und Biomedizin der UZH?

ETHZ: Technische Wissenschaften (Medizintechnik) und Sport

UZH: Quantitativer und klinischer Bereich

ETHZ: Kombination mit Ingenieurwswissenschaften (Biotechnologie)

UZH: Kombination mit dem klinischen Bereich der Spitäler

ETHZ: Spezialisierung im 3. Studienjahr Bachelor

UZH: Spezialisierung im Masterstudium

Ich studiere an der ETHZ / einer anderen Hochschule und möchte in das Biomedizin-Studium wechseln. Werden mir bereits erbrachte Leistungen angerechnet ?

Erfolgreiche Leistungen und Fehlversuche in Fächern anderer Hochschulen werden dann angerechnet, wenn die Inhalte der Fächer/Module äquivalent sind.

Über die Zulassung entscheidet die Prodekanin bzw. der Prodekan Lehre der MNF der UZH im Rahmen des Anmeldeverfahrens für externe Bewerber.

Ich bin an einer anderen Hochschule von der Fortsetzung meines Studiums definitiv ausgeschlossen. Kann ich noch Biomedizin studieren ?

Wenn Sie an einer anderen Hochschule einen Ausschluss haben, können Sie nicht in gleiche oder vergleichbare Studienprogramme an der Mathematisch-naturwisschenschaftlichen Fakultät der Universität wechseln.

Über die Zulassung entscheidet die Prodekanin bzw. der Prodekan Lehre der MNF der UZH im Rahmen des Anmeldeverfahrens für externe Bewerber.